ATPL (Ab Initio) - die durchgängige Ausbildung

Die durchgängige Form der ATPL-Ausbildung (Ab Initio) eignet sich für alle Bewerber, die noch keine Fluglizenz besitzen und in einem kontinuierlichen Prozess im Zusammenhang einer Gruppe schnellstmöglich an ihr Ausbildungsziel gelangen wollen.

ATPL ab initio Ausbildung
Wo Sie sind ist vorne. Wir bringen Sie dorthin.

Nach aktueller Rechtsprechung kann eine solche Erstausbildung bei späterem Einkommen als Pilot rückwirkend von der Steuer abgesetzt werden. In begrenztem Maße ist auch eine Förderung der ATPL Ausbildung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG) möglich. Auch einer Finanzierung der Ausbildung über ein Kreditinstitut, zu den aktuell sehr günstigen Konditionen, sollte in der Regel nichts entgegenstehen.

Flugzeug DA42
Einstieg in die Zukunft. Bei uns schulen Sie auf dem hoch modernen Flugzeug Diamond DA42 Twin Star.
Flugzeug Steuerung
Faszination Technik. An Ihrem Arbeitsplatz können Sie dann schalten und walten.

Bei der ATPL(A) – Airline Transport Pilot Licence (Aeroplane) / Lizenz für Verkehrspiloten (Flugzeug) werden in der Theorieausbildung sowie beim Flugtraining die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Ausübung einer Tätigkeit als Copilot auf mehrmotorigen Flugzeugen mit zwei Piloten bei der gewerbsmäßigen Beförderung vermittelt (MPA Multi Pilot Aircraft). Zudem für eine Tätigkeit im gewerbsmäßigen Luftverkehr als verantwortlicher Flugzeugführer auf Flugzeugen, die für eine Mindestbesatzung, bestehend aus einem Flugzeugführer, zugelassen sind (SPA Single Pilot Aircraft).

Dabei erhält der Absolvent zunächst eine Berufspilotenlizenz (frozen ATPL). Die vollgültige ATPL kann erst nach einer Gesamtflugzeit von 1500 Stunden als Pilot auf Flugzeugen, dem Erreichen einer Flugzeit von 500 Stunden im Flugbetrieb mit 2 Piloten sowie dem späteren erfolgreichen Ablegen der praktischen ATPL Prüfung erworben werden.

Ausbildugsdauer

Die Dauer der Ausbildung beträgt in der Regel 18 Monate und muss gesetzlich zwischen 12 und 36 Monaten liegen.

Ausbildugsverlauf

Theoretische Ausbildung

Der Theorieunterricht erfolgt in Vollzeit und dauert ca. 7 Monate. Insgesamt verteilen sich 750 Stunden auf folgende Sachgebiete:

  1. Luftrecht
  2. Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
    • Zelle und Systeme
    • Triebwerke
    • Elektrotechnik
    • Instrumente
  3. Flugleistung und Flugplanung
    • Flugleistung
    • Flugplanung und Überwachung
    • Beladung und Schwerpunkt
  4. Menschliches Leistungsvermögen (human factors)
  5. Meteorologie
  6. Navigation
    • Allgemeine Navigation
    • Funknavigation
  7. Betriebliche Verfahren
  8. Aerodynamik
  9. Sprechfunkverkehr

Praktische Ausbildung 

Das Training umfasst mindestens 195 Flugstunden, davon u.a.:

  • 80 Stunden Sichtflug
  • 115 Stunden Instrumentenflug (davon bis zu 55 Stunden im Simulator)
  • 5 Stunden Nachtflug
  • 15 Stunden in der Zusammenarbeit der Flugbesatzung (MCC)
  • 15 Stunden auf mehrmotorigen Flugzeugen

Die FFL Flugschule berät Sie gerne bei der Wahl Ihrer Ausbildungsform sowie einer geeigneten Finanzierung. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Informationsgespräch oder schauen Sie auf unserer FAQ Seite vorbei.