Die Kosten einer Pilotenausbildung

Um es ganz klar zu sagen. Die Ausbildung zum Linienpiloten stellt eine nicht unbeträchtliche Investition dar. Diese Kosten müssen jedoch in Relation zu der ungeheuren Faszination des Jobs und den überdurchschnittlichen Verdienstmöglichkeiten als Pilot gesehen werden.

Die Kosten einer Pilotenausbildung
Geld regiert die Welt. Das gilt natürlich auch für die Fliegerei.

Neben eventuell durch die Familie zur Verfügung stehenden Ersparnissen können Sie in der Regel Ihre Ausbildung über ein Kreditinstitut, gerade bei den heutigen niedrigen Zinssätzen, recht günstig vorfinanzieren. Wir nennen Ihnen entsprechende Institute und stellen auch gerne einen Kontakt her. Nach aktueller Rechtsprechung kann eine solche Erstausbildung bei späterem Einkommen als Pilot auch rückwirkend von der Steuer abgesetzt werden. Und in begrenztem Maße ist eine Förderung der Ausbildungskosten nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG) möglich.

Und wo steht die FFL preislich im Markt?

Trotz eines in jeder Hinsicht hohen Qualitätsstandards sind wir beileibe nicht die teuersten. Bitte informieren Sie sich bei uns individuell über die Kosten des entsprechenden Ausbildungsganges, falls Sie beruflich oder auch privat fliegen möchten. Nach einem persönlichen Gespräch mit uns und einem Kostenvergleich mit anderen Schulen werden Sie ein gutes Gefühl für ein solides Preis-/Leistungsverhältnis der FFL Flugschule bekommen.