Der Erwerb von Klassenberechtigungen

Sie können bei uns die folgenden Klassenberechtigungen erwerben:

  • Kassenberechtigung Multi Engine Piston (MEP), die Berechtigung mehrmotorige Kolbenflugzeuge zu fliegen
  • Klassenberechtigung Single Engine Piston (SEP), die Berechtigung einmotorige Kolbenflugzeuge nach Sicht zu fliegen
  • Klassenberechtigung Single Engine Turbine (SET) auf Piper Meridian Turboprop PA46

Die Klassenberechtigung Multi Engine Piston (MEP)

Berechtigung

Mit dem Class Rating MEP erwerben Sie die Klassenberechtigung um mehrmotorige Kolbenflugzeuge nach Sicht fliegen zu können. Wenn Sie über eine Instrumentenflugberechtigung SEP/IR für einmotorige Flugzeuge verfügen, können Sie diese im Anschluss auf die Berechtigung für mehrmotorige Flugzeuge  MEP/IR erweitern.

MEP/SEP Klassenberechtigung
Die DA42 Twin Star von Diamond Aircraft stellt das modernste Flugzeug seiner Klasse dar.

Flugzeug

Sie schulen bei uns auf dem hochmodernen Flugzeug Diamond DA42 in Compositbauweise, mit Garmin 1000 Glasscockpit sowie mit treibstoffsparenden Dieselmotoren.

Flugzeug über Schneelandschaft
Cockpit bei Sonnenuntergang
Propellor über den Wolken

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst 7 Stunden und beinhaltet die Vertrautmachung mit den Systemen und dem Handling des Flugzeugmusters DA42 sowie des Garmin 1000 Glascockpits.

Der anschließende optionale Instrumentenflug-Teil beinhaltet keine Theorie.

Praktische Ausbildung

Zur praktischen Ausbildung gehören 6 Flugstunden Flugzeit mit Fluglehrer:

  • 2.5 Std. Flugzeit Basistraining
  • 3.5 Std. Flugzeit mit einem Fluglehrer mit dem Schwerpunkt der Schulung in Triebwerksausfällen und asymetrischen Flugzuständen

Der optionale anschließende Teil der Erweiterung der Instrumentenflug-Berechtigung umfasst 5 weitere Flugstunden mit Lehrer, in denen ausschließlich nach IFR geflogen wird. 

Prüfungen

Die Ausbildung wird mit einer praktischen Prüfung abgeschlossen.

Die Erweiterung der IFR-Berechtigung erfordert eine zusätzliche Prüfung.


Klassenberechtigung Single Engine Piston (SEP)

Class Ratings
Der klassische Trainer auch für die SEP-Berechtigung: Die Cessna 152.

Umfang und Inhalt der theoretischen und praktischen Ausbildung sind nicht gesetzlich festgelegt und werden von der Schule individuell auf Erfahrung, Kenntnisstand und Fähigkeiten des Einzelnen abgestimmt.


Haben Sie noch offene Fragen zu den einzelnen Class Ratings? Die FFL Flugschule berät Sie gerne. Vereinbaren Sie einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch mit uns.